Vortragsveranstaltung

Ferkelkastration – Quo vadis

Beschreibung

Vorsitz: M. Ritzmann (Oberschleißheim), H. Nathues (Bern, Schweiz)

14:00 – 14:05
J. Kauffold (Leipzig)
Begrüßung

14:05 – 14:30
S. Senf (München)
Update zur Ferkelkastration aus Sicht der Wissenschaft

14:30 – 14:55
J. Altemeier (Rheda-Wiedenbrück)
Ferkelkastration und die Alternativen – Status Quo aus der Sicht des Schlachters und Verarbeiters

14:55 – 15:20
J. Harlizius (Bad Sassendorf)
Ausstieg aus der betäubungslosen Kastration: Die Entscheidung der Ferkelerzeuger und wie läuft´s in der Praxis

15:20 – 15:45
D. Krüger (Jessen)
Ferkelkastration „Heute“ aus Sicht eines Praktikers

Gemeinsame Diskussion 15:45 – 16:05

Die Vortragsveranstaltung „Schwein“ ist geeignet zur Fortschreibung der Fortbildungspflicht gemäß § 7 Abs. 2 SchHHygV. Zur Erteilung der Bescheinigung ist das separate Einscannen beim Eintritt in die Veranstaltung notwendig.

Anschließend: Vorstellung des Bundesverbandes Rind und Schwein