Kurs

Orthopädie des Rindes (K 31)

Beschreibung

Kursleitung: A. Starke (Leipzig)

Referenten: A. Steiner, E. Marchionatti (Bern, Schweiz), K. Nuss (Zürich, Schweiz), J. Kofler (Wien, Österreich), M. Heppelmann (Hannover), A. Starke (Leipzig)

Ziel und Inhalt
Der Kurs bietet in seiner Kombination aus Theorie und praktischen Übungen Anleitung in:
• Diagnostik und Entscheidungshilfe für den chirurgischen Eingriff (klinisch, röntgenologisch, sonographisch)
• peri- und postoperative Behandlung sowie Handling der Tiere
• Anästhesie und Schmerzmanagement
• praxisrelevante chirurgische Verfahren an der Zehe des Rindes
• Diagnostik am proximalen Bewegungsapparat
• vergleichendes Arbeiten an verschiedenen Fixations- und Behandlungsständen (Durchtreibe- und Kippstände)

Die praktischen Übungen können unter der Anleitung erfahrener Operateure trainiert werden. Der Kurs ermöglicht praktizierenden Tierarztinnen und Tierärzten den Einstieg in die Diagnostik zur Entscheidungshilfe aber auch für die Chirurgie an der Rinderzehe. Er ist für diejenigen, welche bereits Erfahrung auf diesem Fachgebiet haben, die Möglichkeit der intensiven fachlichen Weiterbildung auf hohem Niveau. Vor allem das vergleichende Arbeiten an verschiedenen, praxisreifen Systemen zur Fixation von Tieren soll Entscheidungshilfe bieten.

Kursgebühr: 370 Euro

Teilnehmerzahl: 20 - 25, Voranmeldung notwendig, Anmeldung online auf www.tieraerztekongress.de/ticket

ATF-Anerkennung: 7 Stunden