Vortragsveranstaltung

Translationale Tierexperimentelle Forschung I

Translationale Tierexperimentelle Forschung bei Großtieren im Spanungsfeld biomedizinischer Forschung und gesellschaftlicher Verantwortung

Beschreibung

Vorsitz: H. Niemann (Hannover), J. Kauffold (Leipzig), C. Etz (Leipzig)

9:45 – 10:00
H. Niemann (Hannover)
Begrüßung

10:00 – 10:35
U. Dirnagl (Berlin)
Ethische Bedeutung von Robustheit und Reproduzierbarkeit tierexperimenteller Forschung
5 min Diskussion

10:40 – 11:15
K. Schmidt-Bleek (Berlin)
Knochenregeneration als Modell der narbenfreien Heilung
5 min Diskussion

11:20 – 11:45
S. Treue (Göttingen)
Tierexperimentelle Forschung in der öffentlichen Diskussion („Tierversuche verstehen“)
5 min Diskussion

11:50 – 12:15
R. H. Tolba (Aachen)
Neues aus der DFG Forschergruppe: Severity assessment in animal-based research (Nierentransplantationsmodell im
Schwein)

5 min Diskussion

12:20 – 12:45
E. Wolf (München)
Das Schwein als Großtiermodell in der translationalen Diabetesforschung
5 min Diskussion

Allgemeine Diskussion 12:50 – 13:00