Vortragsveranstaltung

Ethik-Kodex: Tierbehandlung stets am Wohl der Tiere ausrichten

Beschreibung

Vorsitz: H. Ratsch (Berlin)

14:00 – 14:50
G. Oechtering (Leipzig)
Brachyzephalie und Miniaturisierung – werden wir Tierärzte zum Reparaturtrupp der Hundezüchter?
10 min Diskussion

15:00 – 15:25
S. Arlt (Berlin)
Gesundheit und Wohlbefinden vs. Kastration und Wunschkaiserschnitt – was ist vertretbar?
5 min Diskussion

Pause 15:30 – 16:00

16:00 – 16:25
S. König (Berlin)
Zu welcher Behandlung ist der Tierarzt/die Tierärztin bei verunfallten oder krank aufgefundenen Tieren verpflichtet, auch unter dem Aspekt, dass Kosten nicht oder nicht in ausreichendem Maß übernommen werden? Wie sieht es aus bei sogenannten invasiven Tierarten? Sind rechtliche Behandlungsge- und verbote auch immer ethisch gerechtfertigt?
5 min Diskussion

16:30 – 16:55
P. Kunzmann (Hannover)
Vernünftige Gründe im Tierschutz - Kann die Zucht von Tieren, die mit Schmerzen, Leiden und Schäden verbunden ist, vernünftig sein? Ist die Tötung eines Tieres vernünftig, wenn es nicht mehr produktiv ist, eine Behandlung "nicht lohnt"? Welche Option dient dem Wohl der Tiere?
5 min Diskussion

17:00 – 17:30
Podiumsdiskussion
Moderation: H. Ratsch (Berlin)