Kurs

Mit kühlem Kopf und heißen Fällen - interaktive Diskussion internistischer Notfälle (K 12)

Kurzbeschreibung

Internistische Notfälle sind für weit mehr als die Hälfte der täglichen „Notfälle“ in einer Kleintierambulanz verantwortlich. Leitsymptome wie Anämie, Gerinnungsstörungen, Dyspnoe, PU/PD, Harnabsatzbeschwerden, akutes Abdomen, Durchfall, Erbrechen sowie Ikterus gehören zu den häufigsten Vorstellungsgründen von Hunden und Katzen. Dabei ist ein systematisches und ruhiges Vorgehen wichtig, um mit einem kühlen Kopf auch bei anspruchsvollen Notfällen eine genaue Diagnose zu finden und gezielt behandeln zu können. Anhand von Hunden und Katzen aus dem klinischen Alltag wird ein systematisches Vorgehen geübt und entsprechend zu den Diagnosen die unterliegenden Ursachen sowie Therapieoptionen kurz besprochen. Die Teilnehmer erhalten die Fallauflösungen inklusive aller Unterlagen am Ende des Workshops, damit sie mit voller Aufmerksamkeit mitdiskutieren können.
Kursgebühr: 180 Euro
Teilnehmerzahl: 15 – 80 (Voranmeldung notwendig, online auf www.tieraerztekongress.de/ticket)
ATF-Anerkennung: 3 Stunden

Kursleiter

Prof. Dr. Iwan Burgener
Veterinärmedizinische Universität Wien, Klinische Abteilung für Interne Medizin Kleintiere

Veranstaltungsort

CCL - Raum 10