Kurs

Kurs zur Erneuerung der Fachkunde für Tierärzte nach § 48 Strahlenschutzverordnung und der Richtlinie Strahlenschutz in der Tierheilkunde Klinisches Thema: Thoraxdiagnostik bei Hund und Katze (K 14)

Kurzbeschreibung

Referenten: I. Kiefer, C. Köhler (Leipzig)
Die Gesetzeslage in dem Bereich Strahlenschutz hat sich seit dem Jahr 2017 mit der Verabschiedung des Strahlenschutzgesetzes und des Inkrafttretens der neuen Strahlenschutzverordnung Ende 2018 bei gleichzeitigem Wegfall der Röntgenverordnung grundlegend geändert. Der Umfang von Strahlenschutzgesetz und neuer Strahlenschutzverordnung hat enorm zugenommen, ebenso die Pflichten eines Betreibers einer diagnostischen Röntgenanlage. Beide Gesetze haben keine Übergangsphase, sondern gelten vollständig seit dem 31.12.2018. Um Probleme zu vermeiden, erscheint es sinnvoll, sich intensiv mit diesem Thema zu beschäftigen. Diese wichtigen Aspekte nehmen einen erheblichen Teil des Seminares ein.
Zusätzlich beschäftigt sich das Seminar mit dem klinischen Aspekt der Thoraxdiagnostik; die Problematik der Beurteilung der Lungenzeichnung nimmt neben der radiologischen Herzdiagnostik den Schwerpunkt der klinischen Thematik ein. Abschließend wird die Anwendung nichtkardialer Sonographie im Bereich des Brustkorbes vermittelt.
Kursgebühr: 260 Euro
Teilnehmerzahl: 20 – 60 (Voranmeldung notwendig, online auf www.tieraerztekongress.de/ticket)
ATF-Anerkennung: 8 Stunden

Kursleiter

Dr. Ingmar Kiefer
Universität Leipzig, Klinik für Kleintiere

Veranstaltungsort

Veterinärmedizinische Fakultät - Herbert-Gürtler-Haus, Hörsaal

Adresse
An den Tierkliniken
04103 Leipzig